SHIATSU

Shiatsu ist eine Methode aus Japan, bei der mittels Meridiansystem und der 5 Elementenlehre am angezogenen Körper am Boden gearbeitet wird - dabei wird gedehnt, bewegt und die Energiebahnen und -punkte je nach Energiequalität und -bedürfnis entsprechend beHANDelt.

Tun Sie sich Gutes und erleben Sie entspannende, berührende Momente!
Stacks Image 57

Shiatsu ist eine ganzheitliche, manuelle Körperarbeit (Ki ist das japanische Wort für Lebensenergie) und wurzelt im Jahrtausende alten Wissen fernöstlicher Medizin.

Ins Deutsche übersetzt bedeutet shi Finger, und atsu Druck. Druck im Sinne von aufmerksamer, achtsamer Berührung, die mit Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen, Knien oder Füßen durch Verlagerung des Körpergewichts der behandelnden Person ausgeübt wird. Bei Bedarf kann zusätzlich Schröpfkopfbehandlung und Moxibustion eingesetzt werden.

Bessere Wahrnehmung
Shiatsu hilft, das Leben, sich selbst und den eigenen Körper mit seinen Signalen bewusster wahrzunehmen und zu Ruhe und Gelassenheit zu finden.

Stärkung der Abwehrkraft
Shiatsu stärkt bei regelmäßiger Anwendung Ihr Immunsystem.

Unterstützung bei Veränderung Shiatsu unterstützt bei Umstellungsprozessen oder Umbruchphasen – körperlicher wie seelischer Natur.

Prävention
Shiatsu unterstützt den Organismus dabei, im Fluss zu bleiben, was zu einer erheblichen Steigerung der körperlichen und mentalen Gesundheit führt.

Mehr Wohlbefinden
Shiatsu lindert typische Befindlichkeitsstörungen wie z.B. Müdigkeit, Erschöpfung, Schlafprobleme, Kopfschmerzen, depressive Verstimmung und Beschwerden des Bewegungsapparates.

Rehabilitation
Shiatsu aktiviert die Selbstheilungskräfte und unterstützt die körperliche und mentale Heilung, z.B. nach Schicksalsschlägen, Unfällen und Krankheiten.

Frauengesundheit
Shiatsu wirkt regulierend auf den Zyklus, ist während der Schwangerschaft, als Vorbereitung auf die Geburt und Begleitung danach sowie bei Wechselbeschwerden bestens geeignet.
Stacks Image 62
Shiatsu ersetzt keinen Arztbesuch, wird aber sehr erfolgreich ergänzend zur schulmedizinischen Behandlung akuter und chronischer Beschwerden eingesetzt.

Für die Behandlung benötigen Sie ein kleines Handtuch, bequeme, lockere Naturfaserkleidung und frische Socken.